„Warum, warum kann das funktionieren?“

Am Montag, dem 18 März, staunten die Kinder nicht schlecht, als sie ins Schulhaus kamen und viele tolle Forscherstationen vorfanden.

Bei einer gemeinsamen „Eröffnung“ der Miniphänomenta stimmte der Chor mit dem Lied „Warum, warum kann das funktionieren?“ auf die Ausstellung ein. Anschließend wurde der richtige Umgang damit kurz erläutert und schon konnte es losgehen. Den ganzen Vormittag über erprobten und erkundeten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Phänomene, die uns alle die folgenden zwei Wochen zum Staunen anregen sollen.

IMG_0910IMG_0911 IMG_0912 IMG_0913