„Schau links, schau rechts…“

Am Dienstag, dem 5. November staunten die Kinder der 1. Klasse nicht schlecht, als ihnen Herr Feuchthuber von der Polizeiinspektion Passau und seine Kollegin einen Besuch im Klassenzimmer abstatteten. Sie erklärten die Aufgaben der Polizei und machten anschließend ein Schulwegtraining an Ampel und Zebrastreifen. Geduldig erklärten sie jedem einzelnen Schulanfänger wie und wo sie die Straße sicher überqueren können. Besonders spannend war die Inspektion des Polizeiautos, das sich mit lautem „Tatütata!“und Blaulicht samt den Verkehrserziehern verabschiedete. In den nächsten Tagen werden unsere Schulanfänger hoffentlich „leuchtend“ und gut sichtbar mit ihren Sicherheitswesten in die Schule kommen.