Projekt Hochbeet

Das Hortgelände wurde im Herbst durch den Aufbau eines Hochbeetes bereichert. Möglich gemacht hat dies die finanzielle Unterstützung des Bundesverbandes der Fördervereine, der die Kosten hierfür aus dem Fördertopf 2019 übernommen hat.

So haben die Kinder ihre handwerklichen Fähigkeiten beim Zusammenbau gezeigt und voller Freude unter Anleitung des Oasenteams geschraubt und bei der Befüllung des Beetes mitgeholfen.

Bereits nach der Fertigstellung wurden verschiedene Frühlingsblumen gepflanzt, deren Triebe bald aus der Erde spitzen um die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zu genießen. Nach ihrem Erblühen werden sie den Bienen, Hummeln und Schmetterlingen Nahrung anbieten.

Und die Schülerinnen und Schüler können beim Vorbeigehen die zeitigen Frühjahrsblüher bewundern.

Ziel dieses Projektes ist es, bei den Kindern die Begeisterung für die Natur zu wecken, sie mit der Natur vertraut  zu machen und dies im praktischen Tun zu erleben.