Hygieneregeln

Bustransport

  • Maskenpflicht in den Schulbussen

Schulgelände

– Kontaktbeschränkung gilt nach wie vor

– Kein Aufenthalt in Gruppen auf dem Schulgelände!

– Abstandsregelung von 1,5 m ist zu beachten

Aufenthalt in der Schule

  • Das Betretungsverbot für Eltern oder externe erwachsene Personen gilt weiterhin, ausgenommen Mitarbeiter/innen der Schule.
  • getrennte Eingangsbereiche für die Klassen/Gruppen im Präsenzunterricht, keine Durchmischung von Gruppen
  • kein Umziehen in den Garderoben
  • Handdesinfektions – Stationen bei jedem Eingang, Händewaschen
  • Aufsuchen des festgelegten Platzes, Reduzierung von Bewegung im Klassenzimmer, kein Klassenzimmerwechsel
  • Maskenpflicht in den sogenannten Begegnungsbereichen ( Aula, Gänge, Toiletten)
  • Toilettengang nur einzeln;

Es gilt der Mindestabstand von 1,5m für Wartezonen vor den Toiletten. Entsprechende Markierungen am Boden sind zu beachten und einzuhalten.

  • Einhalten der bereits bekannten Nies- und Hustenhygiene, Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund.

 

Unterricht im Klassenzimmer

  • Besondere Sitzordnung: festgelegte Einzelplätze, frontale Sitzordnung, keine Partnerarbeit….
  • Reduzierung von Bewegung (kein Klassenzimmerwechsel…)
  • Durchlüftung der Räume nach jeder Schulstunde (mindestens 5 Minuten)
  • Vermeidung gemeinsam genutzter Gegenstände, kein Ausstauschen von Arbeitsmaterialien; (daher die dringende Bitte: Arbeitsmaterialien, Bücher…zuverlässig mitnehmen.)
  • Pause im Klassenzimmer oder zeitversetzt unter Aufsicht draußen
  • keine Durchmischung der Gruppen
  • hygienisch sichere Entsorgung benutzter Taschentücher (Taschentücher am besten in eine kleine Tüte in die Schultasche stecken;)

Eingeschränkter Sportunterricht unter strenger Auflage der Hygieneregeln

  • vollumfänglicher lehrplanmäßiger Sportunterricht ist noch nicht möglich
  • Sportausübung ausschließlich kontaktfrei, keine gemeinsame Nutzung von Sportgeräten

Eingeschränkter Musikunterricht unter strenger Auflage der Hygieneregeln

  • Singen ist bis auf Weiteres nicht möglich
  • keine gemeinsame Nutzung von Musikgeräten

Verzicht auf über den regulären Unterricht hinausgehende Aktivitäten!

Keine Unterrichtsgänge usw.

 

Wichtig:

Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn, Gliederschmerzen, Übelkeit/ Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben!

Unverzügliche Meldung an die Schulleitung!

Anschließend dringend mit Haus-/Kinderarzt in Verbindung setzen oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Tel.-Nummer 116 117 kontaktieren. Diese Besprechen das weitere Vorgehen, z. B. ob eine Testung auf SARS-CoV-2 angezeigt ist.

 

Aktualiert am 22. Juni 2020 nach dem KM vom 19.Juni 2020